Beiträge

Zombert. Hilfe, die Autos kommen!

Eine Straße über den urururualten Friedhof? Das geht natürlich gar nicht, findet Zombert.
Und um das zu verhindern, verbündet er sich sogar ausnahmsweise mit seinem Lieblingsfeind.
Dem alten Friedhofswächter Ignaz.
Werden sie es schaffen, die Blechlawine aufzuhalten?

Band 5 mit meinem Zombiejungen und seinem besten Freund Konrad.

Zum Buch

Zombert und der mutige Angsthase

Im ersten Band der Zombert-Reihe macht der kleine Zombie-Junge
Bekanntschaft mit einem sehr mutigen Angsthasen. Konrad will es
den fiesen Jungs aus seiner Straße beweisen und schleicht sich auf
den urururalten Friedhof. Dort soll er einen Zombie ärgern.
Doch schnell werden aus Konrad und Zombert die allerbesten Freunde.

Hier geht´s zum mutigen Angsthasen

Zu Gast bei mir im Atelier: Zombert

Zombert, der kleine Zombie, hat Langeweile. Und schlechte Laune!
Kein Wunder, denn es ist gerade sehr einsam in seiner Gruft.
Die Erstlese-Reihe mit Zombert und seinem besten Freund Konrad
ist im Tulipan-ABC erschienen.

Hier geht´s zum Video

Zombert und die Zahnfee Pupsinella

Applaus, Applaus! Der Zahn ist raus!
Konrads Zahn wackelt! Gut, dass sein bester Freund Zombert Abhilfe weiß: Mit seiner Erfindung ist Konrad schnell seinen Wackelzahn los. Klar, dass jetzt die Zahnfee nicht lange auf sich warten lässt. Doch das ist ausgerechnet Pupsinella, die ihrem Namen alle Ehre macht und pausenlos herumpupst. Wie das stinkt! Zombert und Konrad hoffen, dass sie sie schnell wieder loswerden, denn Pupsinella braucht nur noch einen Milchzahn, dann hat sie die 144 voll und darf wieder Rosenfee sein. Doch was ist das? Der Beutel mit den Zähnen ist viel zu schwer und sie kann nicht abheben. Ach du Schreck! Wird die pupsende Fee jetzt für immer bei Zombert und Konrad bleiben? Da hat Zombert eine Idee …

 

Tulipan Verlag
48 Seiten
Format 14,8 x 21 cm
8,95 €
ISBN 978-3-86429-431-0
Erscheinungsdatum: 21.01.2019
ab 6 Jahren

Zombert und der Preuschhof-Preis für Kinderliteratur 2018

Immer noch freut sich Zombert über den schönen Wilhelmsburger Plattfisch,
den er am 14. November 2018 verliehen bekommen hat.
Am liebsten würde er ihn für immer behalten.
Aber daraus wird nichts, denn am Dienstag, den 12. November 2019
wird er den Preis an den nächsten Preisträger weitergeben müssen.
Mal gespannt wer das sein wird.

Wo versteckt sich der Herr Tapsig?

 

Auch im neuen „Zombert. Fußballspielen verboten“ versteckt
sich irgendwo auf einer Illustration der Herr Tapsig.
Wer ihn zuerst findet gewinnt eine kleine Zombert Zeichnung.

Zombert wartet schon auf den ersten Finder.
Stift und Papier liegen bereit für die Original-Zeichnung.

Zombert. Fußballspielen verboten!

Der 2. Band mit Zombert in der Tulipan-ABC-Reihe.

Kai Pannen, Tulipan Verlag, 2018
48 Seiten, € 8,85

Zombert und der mutige Angsthase

Am Rande der Stadt liegt einsam und verlassen ein urururalter Friedhof. Dort spukt es angeblich und grausame Monster steigen nachts aus den Gräbern, irren umher und fressen Menschen. Niemand kommt freiwillig hier her – außer für eine Mutprobe. Konrad muss so eine Mutprobe bestehen. Die großen Jungs aus seiner Straße haben ihn einen Angsthasen genannt und das will er nicht auf sich sitzen lassen, also wagt er sich allein auf den Friedhof. Dort trifft er tatsächlich auf Zombert – einen waschechten Zombie. Zwar verliert Zombert ab und an mal ein Körperteil, ist sonst aber nicht furchterregend, sondern sehr liebenswert. Sodass sich die beiden schnell anfreunden. Gemeinsam machen sich Konrad und Zombert mit Hund Waldi und Papagei Plapperkai daran, den Friedhof zu erkunden. Sie entdecken leere Gräber, spucken Kirschkerne, ärgern den alten Friedhofswärter Ignaz und zeigen den anderen Jungs, wer hier eigentlich die Angsthasen sind.

Der Auftakt einer schrägen Tulipan-ABC-Reihe: Ein Zombie-Erstleser!

Eine Leseprobe gibt es hier.

Kai Pannen, Tulipan Verlag, 2017
48 Seiten, € 8,85

Ausgezeichnet mit dem
Preuschhof-Preis für Kinderliteratur 2018