Beiträge

Bastelt euren eigenen Origami-Pinguin

Penguin’s Days 2021
29. Kinder- und Jugendtheaterfestival in Moers

In diesem Jahr gibt es eine besondere Mitmachaktion:
Bastelt euren eigenen Origami-Pinguin und macht ein Foto von ihm an eurem Lieblingsort.

Die Fotos könnt ihr dann entweder an penguinsdays@schlosstheater-moers.de
oder penguinsdays@sparkasse-am-niederrhein.de senden oder ihr postet diese mit
#penguinsdays21 und @junges_stm direkt hier auf Instagram.

Unter allen Einsendungen verlost die @sparkasseamniederrhein
50 Buchgutscheine im Wert von je 15€.

Den Bastelbogen zum Selbstausdrucken gibt es hier:
210323_PD21_Faltbogen_1seitig Origami-Pinguin

 

Plakate für die „Penguin´s Days“

Seit 1993 findet in Moers einmal jährlich das Kinder- und Jugendtheaterfestival
„Penguin’s Days“ statt. Max von Meer, so heißt mein Pinguin, gab dem Festival seinen Namen,
dass ich bis heute mit meinen Plakaten begleiten darf

 

Premierenlesung von „Rabatz in Wabe 13″

Toll, wie viele Teilnehmer sich meine digitale Buchpremiere von „Rabatz in Wabe 13“ angeschaut haben.
Das ist dann doch ein Vorteil einer digitalen Veranstaltung, die Anreise entfällt und so hatten viele die Möglichkeit,
von zuhause aus zuzuschauen und Fragen zu stellen.
Natürlich ist es tausendmal schöner, sich real zu begegnen, als in ein Kameraobjektiv bzw. in einen Monitor zu schauen.
Dennoch, was hätten wir vor 15 oder 20 Jahren gemacht, ohne die Möglichkeiten, die uns die digitalen Konferenzsysteme bieten?
Alle, die es verpasst haben oder nochmal reinschauen möchten, haben dazu auf dem Youtube-Kanal vom Tulipan Verlag die Gelegenheit.

Hier gehts zur Aufzeichnung meiner Buchpremiere.

Übrigens, für Schulklassen und Bibliotheken interessant: Sie können bei mir eine digitale, interaktive Lesung buchen.
Ich freue mich über Ihre Anfragen.

Online Premiere „Rabatz in Wabe 13″

Am Donnerstag, den 28. Januar 2021 um 16.30 – 17.30 Uhr stelle ich „Rabatz in Wabe 13“ vor.
Ich werde ein wenig über die Entstehung der Geschichte und der Illustrationen berichten,
aus dem Buch vorlesen und Ihre/Eure Fragen beantworten.
Informationen zum Buch gibt es schon jetzt auf der Seite des Tulipan Verlag
Aus naheliegenden Gründen werden wir diese Buchpremiere online veranstalten, über die Plattform ZOOM .
Wer dabei sein möchte, kann sich unter folgendem Link anmelden:
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Mail vom Tulipan Verlag mit dem persönlichen Zugang zur Online-Premiere.

Ab dem 9. Januar 2021 „Rabatz in Wabe 13″

Ein Geburtstags-Vorfreude- Herunterzähl-Buch

Fadenheftung, durchgehend 4-farbig
120 Seiten Format 17 x 24,5 cm
15,00 €
ISBN 978-3-86429-500-3
Erscheinungsdatum: 9. Januar 2021
ab 4 Jahren

Mehr Informationen zum Buch

Verlosung

Es ist soweit.
Ich verlosech die Zeichnung, die ich am 8. April live angefertigt habe.
Teilnahmebedingung war, mir ein selbstgemaltes Bild zuzusenden.
Und ich habe wirklich richtig tolle Bilder von Euch bekommen.
Die zeige ich natürlich in diesem Video.
Danke an alle, die mitgemacht haben. Und nun viel Glück!

Hier geht´s zur Verlosung

Mia aus dem Ei – Kleine Oster-Bastelei

Heute wird gebastelt. Für Ostern! In diesem Video bastle ich mit einfachen Mitteln
eine lustige Mia-Figur aus meinem Buch „Wie gewonnen, so gesponnen!“.

Hier geht´s zum Bastel-Video

Eine Malvorlage gibt es hier zum Download (Klick auf´s Icon)

 

 

Karl-Heinz – live gezeichnet

Bei meinen Lesungen zeichne ich auch immer „live“ und die Kinder im Publikum geben mir die Ideen,
was auf dem Bild passieren soll. In diesem Video setze ich den Spinnerich Karl-Heinz in´s Bild.
Da ich ja im Moment kein Publikum vor mir habe, richte ich mich nach den Ideen, die mir die Kinder
zugeschickt haben. Zugegeben, der Film ist ziemlich lang geworden. Aber so lange dauert es nun mal,
all die Ideen auf´s Papier zu bringen.

UND, es gibt eine Verlosung!

Unter allen Teilnehmern, die mir bis Mittwoch, den 15. April 2020 ein selbstgemaltes Bild an mail@kaipannen.de
schicken, wird die Zeichnung aus dem Video ausgelost. Viel Glück!
(Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

Hier geht´s zum Video

Zombert und die Zahnfee Pupsinella

Applaus, Applaus! Der Zahn ist raus!
Konrads Zahn wackelt! Gut, dass sein bester Freund Zombert Abhilfe weiß: Mit seiner Erfindung ist Konrad schnell seinen Wackelzahn los. Klar, dass jetzt die Zahnfee nicht lange auf sich warten lässt. Doch das ist ausgerechnet Pupsinella, die ihrem Namen alle Ehre macht und pausenlos herumpupst. Wie das stinkt! Zombert und Konrad hoffen, dass sie sie schnell wieder loswerden, denn Pupsinella braucht nur noch einen Milchzahn, dann hat sie die 144 voll und darf wieder Rosenfee sein. Doch was ist das? Der Beutel mit den Zähnen ist viel zu schwer und sie kann nicht abheben. Ach du Schreck! Wird die pupsende Fee jetzt für immer bei Zombert und Konrad bleiben? Da hat Zombert eine Idee …

 

Tulipan Verlag
48 Seiten
Format 14,8 x 21 cm
8,95 €
ISBN 978-3-86429-431-0
Erscheinungsdatum: 21.01.2019
ab 6 Jahren

Digitale Botschaften

Immer schon hat sich im Laufe der Evolution die Tier- und Pflanzenwelt den veränderten Bedingungen der Umwelt angepasst. Und so entdeckte ich im Rahm meiner Forschungen und Recherchen viele sehr interessante Mutationen und neue Arten, die sich auf den QR-Code spezialisiert haben.
Sei es der Gemeine Pixelpicker oder die QiRaffe, die Pixelsand-Scholle oder das Capixelon, sie alle verbindet die raffinierte Anpassung an ihre digitale Umwelt. Wer ihnen auf die Schliche kommen möchte, benötigt ein Smartphone um den Code zu knacken. Dazu braucht es eine QR-Code App, die es kostenlos im App-Store oder bei GooglePlay gibt.

Und keine Angst, alle Tiere wurden zuvor von seriösen Digitierärzten untersucht und als völlig virenfrei erachtet.

Merkwürdige Gemälde

Was soll ich sagen. Die Welt ist erstaunlich und das habe ich in kleinen Gemälden festgehalten.