Rabatz in Wabe 13

Geburtstagsfieber im Bienenstock

Die kleine Bienenmade Maxi kann es kaum erwarten: Sie fiebert dem Tag entgegen, an dem sie endlich eine Biene werden wird. Dem Tag, der eigentlich ihr Geburtstag ist! Doch Geburtstage gibt es bei den Bienen nicht und Feiern schon mal gar nicht. Gehorsam und Pflichterfüllung sind die höchsten Tugenden im Bienenvolk. In Wabe 13, in der Maxi und ihre 1566 Geschwistermaden wohnen, werden sie von Oberamme Zora auf ihr Leben als Arbeitsbiene vorbereitet. Doch Maxi interessiert sich weder für Wabenbau noch für Staatskunde. Sie hat ihren eigenen Kopf und bringt mit ihren Ideen die gesamte Wabe in Aufruhr und Oberamme Zora an den Rand eines Nervenzusammenbruchs.

Tulipan Verlag 2021,
durchgehend 4-farbig, 120 Seiten, Format 17 x 24,5 cm,
15,00 € ,
ab 4 Jahren

Auch als Hörbuch erhältlich

Silberfisch Hörbuchverlag 2021
Ungekürzte Lesung mit Musik mit Cathlen Gawlich
2 CDs, 153 Minuten Laufzeit
€ 13,-

Erscheint am 28.01.2021

 

Zombert – Hilfe, die Autos kommen!

Auch Zombies brauchen frische Luft

Eigentlich kann man sich sicher sein: Friedhöfe sind ruhige Wohngegenden. Doch plötzlich ist auf dem urururalten Friedhof, auf dem Zombie Norbert mit seinem Hund Waldi und dem Papageien Plapperkai wohnt, einiges los. Eine Schnellstraße wird mitten hindurch gebaut – zuerst sorgen die Baustellenfahrzeuge für Unruhe und dann verpesten Autos die Luft. Das darf doch nicht wahr sein! Auch der Friedhofswächter Ignaz, Zomberts allerbester Feind, ist empört. Und so schließen die beiden einen Waffenstillstand, um gemeinsam dem Treiben Einhalt zu gebieten – unter Einsatz aller zur Verfügung stehenden Mittel. Denn wer die Totenruhe stört, sollte sich vor Geistern in Acht nehmen. Mit ein paar Grabsteinen auf der neuen Fahrbahn und ein wenig wohlgeschürter Angst vor Geistern sollte das Problem zu lösen sein. Oder?

Tulipan Verlag
48 Seiten
Erstlesebuch
8,95 €
ISBN 978-3-86429-431-0
Erscheinungsdatum: Juli 2020
ab 6 Jahren

Wie gewonnen, so gesponnen!

Ach du dickes Ei!

Ding-dong! Als der Paketbote bei Karl-Heinz und Bisy klingelt, stehen die Kreuzspinne und die Stubenfliege vor einem Rätsel. Denn das Paket enthält ein rundes Irgendwas. Ein Ei! Ob sie wollen oder nicht: Der Familienzuwachs steht an. Und die Adoptivtochter bringt mächtig Schwung in das Familiennetz – kann das auf die Dauer gut gehen?

104 Seiten
Format 17 x 24,5 cm
15,00 €
ISBN 978-3-86429-471-6
Erscheinungsdatum:
Februar 2020 ab 4 Jahren

Zombert und die Zahnfee Pupsinella

Applaus, Applaus! Der Zahn ist raus!
Konrads Zahn wackelt! Gut, dass sein bester Freund Zombert Abhilfe weiß: Mit seiner Erfindung ist Konrad schnell seinen Wackelzahn los. Klar, dass jetzt die Zahnfee nicht lange auf sich warten lässt. Doch das ist ausgerechnet Pupsinella, die ihrem Namen alle Ehre macht und pausenlos herumpupst. Wie das stinkt! Zombert und Konrad hoffen, dass sie sie schnell wieder loswerden, denn Pupsinella braucht nur noch einen Milchzahn, dann hat sie die 144 voll und darf wieder Rosenfee sein. Doch was ist das? Der Beutel mit den Zähnen ist viel zu schwer und sie kann nicht abheben. Ach du Schreck! Wird die pupsende Fee jetzt für immer bei Zombert und Konrad bleiben? Da hat Zombert eine Idee …

 

Tulipan Verlag
48 Seiten
Format 14,8 x 21 cm
8,95 €
ISBN 978-3-86429-431-0
Erscheinungsdatum: 21.01.2019
ab 6 Jahren

Zombert in der Schule des Schreckens

Halloween ist ja eigentlich wie geschaffen für Zombert.
Doch der sensible kleine Zombie bekommt selbst einen großen
Schrecken beim Anblick all der Ungeheuer.
Doch keine Angst, auch wenn der Titel etwas gruselig klingt.
Eigentlich geht es in der Geschichte darum, dass Zombert
nach ca. 500 Jahren Zombie-Dasein endlich lesen lernt.

Zombert in der Schule des Schreckens
Erstlesebuch Lesestufe „A“
Tulipan Verlag
1. August 2019
€ 8,95

Mitgehangen, mitgefangen!

Kreuzspinne Karl-Heinz und Stubenfliege Bisy führen ein beschauliches Leben in der Buchenhecke und alles ist wie immer: Dem einen ist es zu langweilig, dem anderen ist zu viel los. Da reißt sie eine zweifelhafte Einladung aus ihrem Alltagstrott. Tante Kassandra lädt zum gemeinsamen Essen ein. Natürlich wissen die beiden Freunde, dass das nicht ungefährlich ist, weil man schnell mal selbst zum Hauptgericht wird. Trotzdem sagen sie zu. Doch als sie im Netz der Tante ankommen, ist diese verschwunden. Das Netz ist vollkommen verwüstet als hätte ein Kampf stattgefunden. Was ist bloß passiert? Wurde Tante Kassandra etwa entführt? Karl-Heinz und Bisy beschließen, das Rätsel zu lösen und geraten dabei in ein spannendes Abenteuer.
Ein großer Spaß für die ganze Familie.

Kai Pannen, Tulipan Verlag, 2018
104 Seiten, € 15,-

Eine Leseprobe gibt es hier.

Neulich in der Steinzeit. Ugulu und Mim

Der Steinzeit-Junge Ugulu langweilt sich: Dauernd muss er mit seiner Schwester Mim Pilze für den Wintervorrat sammeln, weil er der Schmächtigste in der Familie ist. Dabei würde er doch viel lieber jagen und ein Mammut fangen! Gesagt, getan! Die Jagt beginnt! Doch in die gebaute Falle tappt leider kein Urzeit-Elefant, sondern Rondur, der Anführer der Sippe. Dafür begegnen Ugulu und Mim einem kleinen Wolf als Weggefährten, der sich als wahrer Glücksbegriff entpuppt.
Der Auftakt zu einer neuen Tulipan ABC-Reihe mit Wissenswertem zum Thema Steinzeit!

Kai Pannen, Tulipan Verlag, 2018
48 Seiten, € 8,85

Eine kleine Leseprobe gibt es hier.

Zombert. Fußballspielen verboten!

Der 2. Band mit Zombert in der Tulipan-ABC-Reihe.

Kai Pannen, Tulipan Verlag, 2018
48 Seiten, € 8,85

Mach die Biege, Fliege!

Eines schönen Tages werden die grummelige Spinne Karl-Heinz und die Stubenfliege Bisy unsanft aus ihrem gemütlichen Netz geschüttelt. Schnell wird den beiden klar, was los ist: »Mit Beginn der warmen Jahreszeit wütet in vielen Wohnungen der sogenannte Frühjahrsputz. Dabei werden Insekten und Spinnen einfach weggefegt.« Auch Karl-Heinz und Bisy verlassen fluchtartig das Wohnzimmer, um in der großen grünen Weite des Gartens ein ruhiges Plätzchen für ein neues Zuhause zu finden. Eine spannende Suche beginnt, bei der das ungleiche Duo auf verschiedene Gartenbewohner trifft: nervige Ameisensoldaten, hilfsbereite Kellerasseln, wichtigtuerische Blattwanzen und gefährliche Libellen. Karl-Heinz und Bisy erleben den Garten mit all seinen Abenteuern und Gefahren.

Die witzige und spannende Fortsetzung des Weihnachtsbestsellers »Du spinnst wohl!«: Karl-Heinz und Bisy sind zurück!

Kai Pannen, Tulipan Verlag, 2017
104 Seiten, € 15,-

Hier eine kleine Leseprobe

Zombert und der mutige Angsthase

Am Rande der Stadt liegt einsam und verlassen ein urururalter Friedhof. Dort spukt es angeblich und grausame Monster steigen nachts aus den Gräbern, irren umher und fressen Menschen. Niemand kommt freiwillig hier her – außer für eine Mutprobe. Konrad muss so eine Mutprobe bestehen. Die großen Jungs aus seiner Straße haben ihn einen Angsthasen genannt und das will er nicht auf sich sitzen lassen, also wagt er sich allein auf den Friedhof. Dort trifft er tatsächlich auf Zombert – einen waschechten Zombie. Zwar verliert Zombert ab und an mal ein Körperteil, ist sonst aber nicht furchterregend, sondern sehr liebenswert. Sodass sich die beiden schnell anfreunden. Gemeinsam machen sich Konrad und Zombert mit Hund Waldi und Papagei Plapperkai daran, den Friedhof zu erkunden. Sie entdecken leere Gräber, spucken Kirschkerne, ärgern den alten Friedhofswärter Ignaz und zeigen den anderen Jungs, wer hier eigentlich die Angsthasen sind.

Der Auftakt einer schrägen Tulipan-ABC-Reihe: Ein Zombie-Erstleser!

Eine Leseprobe gibt es hier.

Kai Pannen, Tulipan Verlag, 2017
48 Seiten, € 8,85

Ausgezeichnet mit dem
Preuschhof-Preis für Kinderliteratur 2018